Artikel mit dem Tag "Aktuell"



Das „↗Brezel Race Stuttgart & Region“ am Sonntag,16.07.23 richtet sich an ambitionierte Breitenradsportler. Die Rennradler:innen für die kurze (rund 65 Kilometer) und die lange (110 Kilometer) Schleife treffen sich in den frühen Vormittagsstunden. Die Strecken sind voll für den Verkehr gesperrt und führen über welliges Terrain – typisch für die Region Stuttgart. Die genaue Streckenführung durchläuft das nötige Genehmigungsverfahren und wird voraussichtlich Ende Januar...
Oktober 22 bis März 23: RTC-Winteraktivitäten auf dem Mountainbike & Rennrad, siehe Vereinskalender 14.01.23: RTC-Jahresabschlussfeier März 23: RTC-Jahreshauptversammlung bei Anna 's Waldau Anfang April 23: RTC-Anradeln mit TB-Untertürkheim 07.04.23: (Karfreitag) geführte Tour des TV Stammheim zum Korber Kopf und Lemberg 16.04.23: Tübinger Kirschblütentour, RV Pfeil Tübingen, Infos bei Armin und Sigi ↗Anmeldung 23.04.23: Weinland-Tour, 1. RV Stuttgardia 07.05.23: Stammheimer...
Die aktualisierten Termine für 2023 findet ihr unter Termine.
Unser bisheriger Lagerraum platzt aus allen Nähten. Wir suchen einen Lagerraum mit der Größe von max. einer halben Garage trocken und mit möglichst ebenerdigen Zugang Wo: Im Raum Stuttgart-Mitte bis Filderstadt Für was: Biertischgarnituren, Sonnenschirm, Pavillion, Wasserkanister, Pfosten und vieles mehr
Um solche Unfälle zu vermeiden, empfiehlt der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR): Wer auf der linken Seite sitzt, öffnet die Tür mit der rechten Hand – und andersherum. So dreht man automatisch den Oberkörper und blickt damit über die Schulter zurück. Erst wenn sichergestellt ist, dass durch das Öffnen der Tür niemand gefährdet wird, kann man aussteigen. Quelle: ↗"Dooring"-Unfälle können durch "holländischen Griff" vermieden werden, www.rad-net.de
Das Team von rad-net fasst auf seiner ↗Breitensport Seite alle wichtigen Informationen zusammen, auch zu RTFs und CTFs.
Die Initiative ↗RadKULTUR des Ministeriums für Verkehr Baden-Württemberg macht die Begeisterung des Radfahrens vor Ort erlebbar, fördert den Spaß am Fahren und motiviert die Menschen, in ihrem Alltag ganz selbstverständlich aufs Rad zu steigen.
Mindestüberholabstand ist Pflicht Autofahrende müssen Radfahrende mit mindestens 1,50 Metern Sicherheitsabstand überholen. Außerorts sind es sogar zwei Meter. Faktisch bedeutet diese Regel ein Überholverbot an Stellen, die nicht die notwendige Breite haben. Symbolgrafik: adfc
"Man kann wunderbar Rad fahren in Stuttgart, man kann aber auch noch ein bisschen was dafür tun, dass es besser geht", sagt Christine Lehmann, die Macherin des Blogs: Radfahren in Stuttgart