37. Stuttgart-Strasbourg-Stuttgart 2021

Gruppenbild am Sonntagmorgen vor dem ↗Ates Hotel in Kehl.

Mit 22 Radler:innen am  Wochenende 11./12. September 2021 nach Strasbourg.

Es wäre schön, wenn jemand von euch Radler:innen einen paar Zeilen schreiben würde…  gerne an ulf(at)rtc-stuttgart.de

Wir freuen uns über den einen oder anderen Kommentar!

mehr lesen 1 Kommentare

Nachlese zur 41. Rund um Stuttgart 2021

Den Mutigen, Zuversichtlichen und Flexiblen gehört das Glück.

Nach über einem Jahr COVID-19-Pandemie haben wir - hoffentlich - gelernt, damit umzugehen. Aus X-Wellen- und Kurvenverläufen sowie Inzidenzen versuchen wir persönliche und für unsere Teilnehmer:innen entstehende Risiken bei einer Outdoor-Veranstaltung abzuschätzen und die privilegierte Möglichkeit einer Corona-Impfung nach eigenem Gutdünken wahrzunehmen.

mehr lesen 1 Kommentare

Stadtradeln 2021

Die Kampagne ↗STADTRADELN Stuttgart fand in diesem Jahr vom 20. Juni  - 10. Juli 2021 statt.

Unser gegenüber 2020 auf 34 Radler vergrößertes Team hat in den drei Wochen 21.496 Kilometer (gegenüber 20.325 im Vorjahr) absolviert und damit stadtweit den 10. Platz erreicht!  An der ↗Liste aller Teams kann man gut erkennen, dass wir mit unseren nur 34 Radlern zum wiederholten Male das Optimum herausgeholt haben, was möglich war.
Danke an alle, die mitgemacht haben! Und bis zum nächsten Jahr, wenn es wieder heißt: Anmelden zum Stadtradeln.

Die Abschluss-Veranstaltung STADTRADELN Stuttgart fand am Dienstagabend, 20. Juli 2021, 19 Uhr, bei lauem Sommerwetter unter „3G“ Corona-Regeln vor dem Theatherhaus Stuttgart statt.

Text: Elvira

mehr lesen 0 Kommentare

31. Röhn-Radmarathon 2021, nicht an Pfingsten

Corona und das etwas andere Bimbach

Nachdem wegen Corona im vergangenen Jahr keine Radveranstaltung in Bimbach stattfand, sah es in diesem Jahr deutlich besser aus. Bedingt durch die Pandemie wurden die RTF sowie der Marathon vom üblichen Pfingstwochenende auf den 10. und 11. Juli verschoben. Die Anmeldung musste hierzu online und in einem bestimmten Zeitfenster erfolgen. Eine Nachmeldung war nicht möglich. Auch die Reihenfolge war im Gegensatz zu den Vorjahren anders. So fand der Marathon diesmal zuerst statt und die RTF sollte am Sonntag folgen.

mehr lesen

RTC-Marathon im Nordschwarzwald 2021

Die Alternative zum Alb-Extrem "Radl dein Ding - jeder für sich und dennoch alle zusammen"  hieß für unsere Mitglieder und RuS-Helfer am Sonntag, 27. Juni:

"Rad-Marathon in sunny-coolen-blumigen Gruppen, mit exklusiver und überragender Schwarzwald-Extrem-Verpflegung".

Es bestand die Möglichkeit in drei Leistungsgruppen nach Calw-Hirsau und von dort, je nach Lust und Laune, null bis drei Zusatzschleifen, die es zur Auswahl gab, dranzuhängen. Die erste Gruppe (Bild links) startete um sechs Uhr in S-Vaihingen, um die kühle, frische morgendliche Luft, ohne Auto- und Motorradlärm, beim Surren der Fahrradkette in vollen Zügen zu genießen. Die zweite (Bild rechts), gemäßigte Gruppe startete um acht.   

mehr lesen

Nordschwarzwald „kurz und knackig“ 2021

Nachdem die legendäre Kaltenbronner Wand im Jahr 2020 saniert wurde und wir die Tour deshalb nicht durchführen konnten, stand sie am Sonntag, dem 13.06.2021 wieder auf dem Trainingsprogramm als Vorbereitung für die in den nächsten Wochen anstehenden Herausforderungen. 107 km mit 2.100 Hm, also "Kurz und knackig", waren angesagt. Wegen sinkender Inzidenzen musste man keinen Nachweis eines negativen Coronatests mehr mitbringen, um in einer Gruppe fahren zu dürfen - nur eine Teilnehmerliste musste noch erstellt werden, die 14 Tage aufzubewahren ist.
Dem ein oder anderen wird diese Tour vermutlich nach dem kalten und regnerischen Corona-Frühjahr noch mehr Respekt als sonst eingeflößt haben; zu unterschiedlich schien der Trainingszustand der Teilnehmer zu sein.

mehr lesen

Breitenstein - nach laaanger Zeit wieder gemeinsam

...anstatt allein.

Bestes Radelwetter, es war mal wieder etwas wärmer (17-20 °C) und die gesunkenen Inzidenzen erlaubten es endlich, am Sonntag 30. Mai 2021, mit "GGG" getestet, geimpft oder genesen in größerer Gruppe zu fahren.

Über Köngen, Kirchheim unter Teck nach Weilheim und dann über die Hepsisauer Steige durchs Randecker Maar auf die Alb nach Ochsenwang, zum Aussichtspunkt Breitenstein.
Da wir bisher nur in kleineren zweier/dreier Gruppen unterwegs waren, war das Leistungsniveau unterschiedlich. So boten sich zwei Gruppen an: die fittere fuhr mit Thies, mit einer Schleife über Wiesensteig und Westerheim nach Grabenstetten und die andere direkt über Böhringen nach Grabenstetten zum Bäckerei-Cafe.
Die kurze Variante hatte ca. 110 Kilometer und 1250 Höhenmeter, die längere etwa 125 Kilometer und 1600 Höhenmeter.

mehr lesen

Baden Gipfel heftig rechtsrum

Text kommt noch...

mehr lesen

Impressionen von Einzel-Ausfahrten 2021

Auch zu Beginn 2021 sind keine Vereinsausfahrten möglich.
So sind unsere Mitglieder nun alleine oder zu zweit unterwegs.

mehr lesen