Stark in den Bergen 2018

Tannheimer Tal Radmarathon 2018
Tannheimer Tal Radmarathon 2018
Highlander Radmarathon 2018
Highlander Radmarathon 2018
Ötztaler Radmarathon 2018
Ötztaler Radmarathon 2018

Matthias Maier fuhr am 03.06.2018 beim Glöcknerkönig (Premiere der Ultra-Wertung mit Ziel auf der Edelweißspitze), Bruck Fusch (1815 Höhenmeter und 28,9 Kilometer) mit 1:42:29  Stunden auf den 17. Platz in seiner Altersklasse. (Gesamtwertung 47. Platz)

 

Beim Tannheimer Tal-Radmarathon (3.500 Höhenmeter und 220 Kilometer) am 01.07.2018 erkämpfte Matthias mit 07:06:18 einen 8. Platz in seiner AK und damit einen 90. Platz in der Gesamtwertung.

 

Am 12.08.2018 erreichte Matthias beim Highlander-Radmarathon, Hohenems (4.040 Höhenmeter und 187 Kilometer) nach 6:26:47 Stunden das Ziel und damit den 84. Platz in seiner AK (152. Platz in der Gesamtwertung). Er benötigte fast 15 Minuten weniger als 2017.

 

Bei seinem ersten Ötztaler Radmarathon am 02.09.2018 (5.500 Höhenmeter und 238 Kilometer) konnte sich Matthias mit 9:34:33 Stunden einen respektablen 123. Platz in seiner Altersklasse sichern. Gesamtwertung 813. Platz.

 

Beim MARODEN ASPHALT 2018, dem Bergzeitfahren im Nordschwarzwald, am 23.09.2018 erzielte Matthias Platz 1 mit 12:12 Minuten in seiner Altersklasse, er war damit 0,58 Sekunden schneller als im Vorjahr. In der Gesamtwertung kam Matthias wie im letzten Jahr auf den undankbaren Platz 4.

Birgit am Timmelsjoch beim Ötztaler Bild: S. Jehle
Birgit am Timmelsjoch beim Ötztaler Bild: S. Jehle

Beim Tannheimer Tal-Radmarathon (3.500 Höhenmeter und 220 Kilometer) am 01.07. 2018 erkämpfte Birgit Jehle mit 07:39:43 einen super 2. Platz in ihrer AK (4. Platz in der Gesamtwertung).

 

Am 12.08.2018 erreichte Birgit beim Highlander-Radmarathon, Hohenems (4.040 Höhenmeter und 187 Kilometer) nach 6:59:48 Stunden das Ziel und damit den 5. Platz in ihrer Altersklasse sowie in der Gesamtwertung.

Sie benötigte 13:47 Minuten weniger als 2017.

 

Birgit konnte sich mit 9:59:43 Stunden beim Ötztaler Radmarthon (5.500 Höhenmeter und 238 Kilometer) am 02.09.2018 einen unglaublichen 2. Platz in ihrer Altersklasse und in der Gesamtwertung 32. Platz sichern! Wahnsinn!

Unseren beiden Vereinsmitgliedern herzlichen Glückwunsch und unseren vollen Respekt. Ihr seid Spitze!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0