Pfullinger CTF „Über die Schwäbische Alb“ 2018

Blick auf Reutlingen, 10. Juni 2018
Blick auf Reutlingen, 10. Juni 2018

Dieses Jahr fand die 16. Pfullinger CTF „Über die Schwäbische Alb“ Jahr am 10. Juni 2018. Start/Ziel und Bewirtung war wie immer bei den Pfullinger Hallen. Die Bedingungen waren gut, Sonnenschein, bei zunächst noch angenehmen Temperaturen, so konnten wir gleich zu Beginn "kurz/kurz" starten.

Von drohenden Gewittern blieben wir während unserer 75 Kilometer-Runde zum Glück verschont. Vereinzelt tiefe, feuchte Furchen auf den Waldwegen zeugten von den teilweise heftigen gewittrigen Niederschlägen, der letzten Tage. Die Feuchte im Wald- und Flurboden wurde mit vorschreitendem Tagesverlauf in Form von Wasserdampf an die Luft abgegeben. So waren wir dankbar, dass wir unseren Flüssigkeitshaushalt bei den beiden Verpflegungspunkten Genkingen, Großengstingen und im Ziel, aufgrund der steigenden Schwüle, ausgleichen konnten.

Quelle Streckenplan: MTB-Club Pfullingen 1996 e.V.


Wir freuen uns auf nächstes Jahr. Hoffentlich für den Veranstalter und uns Forst-Wirtschaftsweg-Radler ohne In-einer-Nacht-und-Nebelaktion-Baumstamm-Querleger. Zum Glück ist nichts passiert.  Die Baumstamm-Querleger sollten bei ihren Aktionen bedenken, dass im Notfall ein Rettungswagen den Streckenabschnitt befahren muss...

"Die große Strecke natürlich, sonst lohnt sich das Herkommen nicht" sagt Klaus Kögler lachend und voller Inbrunst, Der 77Jährige aus Filderstadt macht seit der ersten Country-Touren-Fahrt des MTB-Club Pfullingen fast jedes Jahr mit. "Die Etappe ist super, die Verpflegung unterwegs ebenso" scherzt der älteste Teilnehmer der 16. Auflage der Rundfahrt.
Auszug aus Bericht "Paula fährt im Anhänger mit" von Gabriele Leippert, Reutlinger General-Anzeiger

Text und Bilder: Ulf / 12. Juni 2018