RTC-Marathon im Nordschwarzwald 2021

Die Alternative zum Alb-Extrem "Radl dein Ding - jeder für sich und dennoch alle zusammen"  hieß für unsere Mitglieder und RuS-Helfer am Sonntag, 27. Juni:

"Rad-Marathon in sunny-coolen-blumigen Gruppen, mit exklusiver und überragender Schwarzwald-Extrem-Verpflegung".

Es bestand die Möglichkeit in drei Leistungsgruppen nach Calw-Hirsau und von dort, je nach Lust und Laune, null bis drei Zusatzschleifen, die es zur Auswahl gab, dranzuhängen. Die erste Gruppe (Bild links) startete um sechs Uhr in S-Vaihingen, um die kühle, frische morgendliche Luft, ohne Auto- und Motorradlärm, beim Surren der Fahrradkette in vollen Zügen zu genießen. Die zweite (Bild rechts), gemäßigte Gruppe startete um acht.   

Die Landkarte zeigt die groben Streckenverläufe.

GRÜN: An- und Rückfahrt von/nach Vaihingen, 110 km, 1.150 Hm, Anstieg vom Monbachtal nach Neuhausen, danach übers Würmtal ins Aichtal.
Nordschleife BLAU: ca. 45 km und 1.000 Hm mit zwei Anstiegen, der Beinberg sowie von Calmbach über die Charlottenhöhe nach Schömberg
Südschleife LILA: ca. 50 km und 700 Hm mit einem Anstieg von Bad Teinach nach Oberhaugstett
kleine Ostschleife ROT: ca. 25 km und 400-500 Hm mit einem (zwei) steileren Anstiegen, in Memoriam Hexensattel.
Dank an Elvira, für die Streckenauswahl und Vorbereitung.

Kurzer Fotostopp vor Kornblumenfeld

Wer alle drei Schleifen mitnahm, kam auf ca. 230 Kilometer und rund 3.200 Höhenmeter. Lies man die kurze Schleife weg, war es immer noch ein Marathon mit 203 Kilometer und ca. 2.850 Höhenmeter. Aber auch wer nur hin und zurück fuhr, also nur die grüne Strecke, hatte einen schönen Radtag und bei der Verpflegung am Ortsrand von Hirsau etwas mehr Zeit sich an Ernas selbstgebackenen, leckeren Bananenkuchen, Mandelzopf und Käsekuchen gütlich zu tun und so ganz nebenbei das Verpflegungsteam bei Laune zu halten.

Unsere "Drei-Extrem-Marathonis" (links) kamen mit An- und Abfahrtskilometer teilweise auf über 270 km - Respekt!

Das Verpflegungs- und Streckenplanungsteam sowie Ausklang im Restaurant Schwarzbach beim Sportverein Vaihingen.

Bilder: Elvira, Ulf Text: Ulf / 28.07.21


Alb-Extrem 2021

Jürgen V. und Andreas A. bei ihrer Alb-Extrem "Radl dein Ding":

Die Beiden haben wohl einen Teil ihrer Stecke mit "Flieg dein Ding" zurückgelegt - oder? ;-)

Bilder: Jürgen V.