Breitenstein mit genialer Fernsicht

Am Brückenfreitag nach Fronleichnam sind wir von Vaihingen nach Köngen geradelt. Von dort ging es der Lauter entlang auf überwiegend ruhigen Rad-/Wirtschaftswegen. Auf kurzem Weg durch Kirchheim der Lindach folgend nach Weilheim. Die Hepsisauer Steige hoch (boooah, für mich, in diesem Jahr besonders anstrengend!) nach Ochsenwang. Dort genossen wir bei herrlichem Sonnenschein und frischer Brise, nach dem Regen an Fronleichnam, bei beeindruckend klarer Luft, die tolle Fernsicht am Breitenstein. Danach ging es wellig auf der Albhochfläche über Schopfloch, Böhringen nach Grabenstetten - hier kurze Pause "natürlich draußen" vor dem Café ↗Ladner's Ochsen Beck. Die sonst rasante Alb-Abfahrt von Erkenbrechtsweiler über die Weiler Steige wurde leider von einem Wohnmobilisten im Schleichtempo abgebremst. Übers Tiefenbach- und Aichtal ging es zurück auf die Fildern.

Text: Ulf / 29.06.2020