Stark in den Bergen 2017

Siegerehrung Ötztaler 2017 Bild: S. Jehle
Siegerehrung Ötztaler 2017 Bild: S. Jehle

Keine Stunde im Leben, die man im Sport verbringt, ist verloren. (Winston Churchill)

Matthias auf dem Weg zum Großglocknerkönig bei der letzten Kehre
Matthias auf dem Weg zum Großglocknerkönig bei der letzten Kehre

Matthias Maier überzeugt mit persönlicher Bestzeit am 04.06.2017 beim Glöcknerkönig, Bruck Fusch (1672 Höhenmeter und 27,3 Kilometer) mit 1:32:22  Stunden. Er verfehlt mit dem 4. Platz in seiner Altersklasse nur knapp das Podest. (Gesamtwertung 82. Platz)

 

Engadin Radmarathon, Zernez am 09.07.2017 (3.827 Höhenmeter und 211 Kilometer) blieb die Uhr für Matthias nach 7:24:50  Stunden stehen. Er sicherte sich damit den 13. Platz in seiner AK und den 99. Platz in der Gesamtwertung.

 

Bei der Grossglockner Bike Challenge, Heiligenblut am 15.07.2017 (1.354 Höhenmeter und 17,2 Kilometer) erreicht Matthias mit 1:03:54  Stunden den 2. Platz in seiner AK (Gesamtwertung 30. Platz).

 

Am 13.08.2017 erreichte Mattias beim Highlander-Radmarathon, Hohenems (4.040 Höhenmeter und 187 Kilometer) nach 6:41:36 Stunden den 60. Platz in seiner AK und den 108. Platz in der Gesamtwertung.

Birgit auf der letzten Kehre am Timmelsjoch beim Ötztaler Bild: S. Jehle
Birgit auf der letzten Kehre am Timmelsjoch beim Ötztaler Bild: S. Jehle

Am 13.08.2017 erreichte Birgit Jehle beim Highlander-Radmarathon, Hohenems (4.040 Höhenmeter und 187 Kilometer) nach 7:13:35 Stunden das Ziel und damit den 6. Platz in ihrer Altersklasse und den 12. Platz in der Gesamtwertung.

 

Birgit erzielt mit 9:48:53 Stunden beim Ötztaler Radmarthon (5.500 Höhenmeter und 238 Kilometer) am 27.08.2017 einen hervorragenden 3. Platz in ihrer Altersklasse und in der Gesamtwertung 48. Platz!

Unseren beiden Vereinsmitgliedern herzlichen Glückwunsch und unseren vollen Respekt. Ihr seid Spitze!