Heilige Drei Könige auf der Zollstock-Loipe

Endlich Schnee am Kniebis "Die Schneehöhe reicht aus um die Loipen zu präparieren." so der Loipenförderverein.

Sechs haben die erste Chance in diesem Jahr genutzt und sind bei sehr frostigen Temperaturen von -12 °C an den Kniebis gefahren. Wir wurden als "Frühaufsteher" mit toll verschneiter Landschaft und herrlich präparierten Loipen, Dank des Loipenförderverein Freudenstadt  e.V., belohnt.  Wenn man bedenkt, dass am Dienstag 3.1. hier oben noch kein Schnee lag!

Die Sonne blitzte auch zu Beginn unserer Runde das eine oder andere Mal raus. Um die Mittagszeit war dann strahlend blauer Himmel angesagt, siehe Gruppenbild.

Fit wie wir alle waren, sind wir die Zollstockspur mit Verlängerung und die Kniebis-Loipe gelaufen. Zusammen immerhin 20 km. An der Skihütte direkt am Skistadion war dann Ausklang mit Erbsen- oder Maultaschensuppe und heißer Schokolade. Je nach Gusto sind die einen in die Sauna, die anderen nach Hause oder hat eine ganz ambitionierte noch etwas Skating-Technik geübt. Auch weil wir am Schluss gespürt haben, dass wir einzelne Muskeln bewegt haben, die wir vom Radeln nicht gewohnt sind, war es ein toller Tag.

Text und Bilder: Ulf / 06.01.2017